Werte schaffen und Vermögen bewahren

Strategiedepots

Stellen Sie ihr Wunschdepot zusammen

Bei den Strategiedepots verfolgen wir einen langfristigen Investmentansatz. Wir möchten den besten Aktien treu bleiben, solange die Gewinnperspektiven stimmen. Kein wildes Hin und Her. Das dürfte Banken und Vater Staat stören, da wir so nebenbei Steuern sparen und Bankprovisionen niedrig halten.

Das Erfolgskonzept der Strategiedepots

1. Value Komponente: Die Wertschöpfungs-Strategie

Die berühmten Investoren Warren Buffet und Peter Lynch verdanken ihren Erfolg der unermüdlichen Suche nach fundamental attraktiv bewerteten Aktien, die über ein entsprechendes Kurspotenzial verfügen. Auswahlkriterien sind neben einem fähigen Management und einer starken Marktstellung die Gewinnsituation, der Verschuldungsgrad, das Produktportfolio, die Unternehmensperspektiven, der Cash Flow, die Eigenkapitalrendite oder das Kurs-Umsatz-Verhältnis.

2. Trend Komponente: Die Gewinner-Strategie

Diese Strategie identifiziert die „Gewinner-Aktien“. Sie wird auch als Trendfolge-Ansatz bezeichnet, da sie einen bestehenden, lang anhaltenden Aktientrend ausnutzt. Sie wird seit vielen Jahren in den USA und Europa erfolgreich eingesetzt. Wissenschaftliche Studien belegen die außerordentlichen Ergebnisse. James P. O`Shaughnessy zeigt in seinen umfangreichen Analysen die Bedeutung der Relativen Stärke auf. Die besten Strategien basieren auf der Methodik der Relativen Stärke.

Die beiden ersten Teilkomponenten – Value und Trend – stabilisieren sich gegenseitig und sind der Schlüssel zu einer attraktiven Rendite bei akzeptablem Risiko.

3. Markt Komponente: Die Vermögenserhaltungs-Strategie

Dem angesehenen amerikanischen technischen Analysten John P. Murphy ist es zu verdanken, dass die Beziehungen der Märkte zueinander mittlerweile eine allgemein akzeptierte Tatsache sind. Neben der Einzeltitelselektion ist die Auswahl der richtigen Märkte von entscheidender Bedeutung. Selbst der beste Titel wird es im „falschen“ Markt schwer haben, mit außergewöhnlichen Ergebnissen zu glänzen. Die Intermarketanalyse zeigt, welche Märkte und Anlageklassen zu meiden sind und in welche investiert werden sollte. Unsere Markt-Matrix schlägt Alarm, wenn es an den Börsen gefährlich wird.

Das spricht für die Strategiedepots:

1. Erfolgreiche Strategie

Die Kombination einer wertorientierten Strategie (Value Komponente) mit einem Trendfolgeansatz (Trend Komponente) steht für eine attraktive Rendite bei akzeptablem Risiko.

2. Zuverlässigkeit

Die Methoden sind seit 70 Jahren erforscht und haben sich in Amerika, Asien und Europa bewährt.

3. Risikostreuung

Ein großes Anlageuniversum wird effizient und zeitnah analysiert.

4. Sicherheit

Die drei Strategien ergänzen und stabilisieren sich gegenseitig.

5. Rendite

Wissenschaftliche Studien belegen die außerordentlichen Ergebnisse. O`Shaughnessy bestätigt mit seinen bahnbrechenden Analysen über einen Zeitraum von 45 Jahren die Überlegenheit dieser Methodik.

shaugnessy-anlagestrategien

Abbildung oben: Wertentwicklung von US-Dollar 10.000,00 um Inflation bereinigt, jährliche Investitionen in höchstes/niedrigst bewertetes Zehntel des Marktes, 1951-96. Grundgesamtheit: Alle amerikanischen Aktien. Quelle: Die besten Anlagestrategien aller Zeiten von James P. O’Shaughnessy

Zur Bestellseite

Realistische Depotführung

Alle unsere Strategiedepots wurden kontinuierlich fortgeführt und bei Schieflagen nicht aufgelöst. Nur so bekommt man ein realistisches Bild von der langfristigen Wertentwicklung.