Werte schaffen und Vermögen bewahren

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Abonnement der „Investment Ideen“

§ 1 Allgemeines
  1. Unter der Internetadresse www.Investment-Ideen.de bietet die Investment Ideen GmbH, Neubukower Str. 37 in 48565 Steinfurt, nachfolgend „Herausgeber“ genannt, den Börsendienst „Investment Ideen“ im Abonnement an. Mit der Bestellung der „Investment Ideen“ erkennen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) an. Diese regeln die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Herausgeber und dem Nutzer der angebotenen Leistungen aufgrund von Online-Bestellungen.
  2. Gegenüber Unternehmern gelten diese auch für zukünftige Geschäfte, auch wenn sie nicht nochmals gesondert vereinbart werden.
  3. Gegenbestätigungen, Geschäfts- und Einkaufsbedingungen des Kunden wird ausdrücklich widersprochen. Diese bedürfen zu Ihrer wirksamen Einbeziehung der schriftlichen Bestätigung seitens des Herausgebers.
§ 2 Nutzung / Vertragsabschluss
  1. Verträge zwischen dem Abonnenten und dem Herausgeber kommen durch Anmeldung über die Bestellseite unter www.Investment-Ideen.de zustande.
  2. Eine institutionelle bzw. gewerbliche Nutzung unter Verwendung eines privaten Abonnements ist nicht erlaubt und kann Schadenersatzansprüche zur Folge haben. Bitte wenden Sie sich bei diesbezüglichen Anfragen an den Herausgeber.
  3. Die Weiterleitung der Inhalte und des Passwortes an Nicht-Abonnenten ist nicht gestattet.
  4. Die Informationen auf den Webseiten der Investment Ideen sind ausschließlich zur Nutzung durch natürliche oder juristische Personen mit Wohn- oder Geschäftssitz in Deutschland bestimmt. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr im Hinblick darauf, dass die Informationen auf diesen Webseiten für die Nutzung an anderen Orten geeignet oder verwendbar sind. Benutzer, die auf diese Webseiten von anderen Orten aus zugreifen, tun dies aus eigenem Antrieb und auf eigenes Risiko. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr dafür, dass sich diese Webseiten oder die auf ihr enthaltenen Informationen in Übereinstimmung mit den Gesetzen dieser Orte befinden.
§ 3 Leistungen
  1. Umfang und Inhalt gehen aus der Leistungsbeschreibung auf der Internetseite www.Investment-Ideen.de hervor.
  2. Die Bereitstellung der technischen Voraussetzungen zum ordnungsgemäßen und fehlerfreien Empfang/Nutzung obliegt dem Kunden. Er wird hiermit ausdrücklich darauf hingewiesen, dass er sich vor der Bestellung von seinen technischen Voraussetzungen überzeugt.
  3. Der Herausgeber behält sich vor, das Informationsangebot nach eigenem Ermessen zu ergänzen, zu erweitern oder in sonstiger Weise zu verändern. Alle Angebote auf den Internetseiten des Herausgebers erfolgen freibleibend und unverbindlich. Sämtliche Angaben über Leistungen stellen keine Zusicherungen dar oder geben eine garantierte Beschaffenheit wieder, es sei denn, der Herausgeber gibt ausdrücklich eine schriftliche Garantieerklärung ab.
  4. Technische Änderungen sowie Änderungen in Form, Versandmodalitäten und Dateityp bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.
§ 4 Kosten und Zahlungsbedingungen
  1. Die Kosten für das Abonnement richten sich nach dem jeweils aktuellen Bezugspreis, der auf der Internetseite www.Investment-Ideen.de kommuniziert wird.
  2. Der Abonnent verpflichtet sich, den Bezugspreis zeitnah zu entrichten.
  3. Bei Zahlung per Lastschrift wird der Betrag von dem angegebenen Konto abgebucht.
  4. Der Herausgeber behält sich das Recht vor, bei Zahlungsverzug umgehend den Zugang zu sperren. Hierzu bedarf es keiner erneuten Mitteilung.
  5. Ein Recht des Kunden zur Aufrechnung oder ein Zurückbehaltungsrecht besteht nur, wenn die Ansprüche des Kunden rechtskräftig festgestellt oder vom Herausgeber anerkannt wurden.
§ 5 Bereitstellung
  1. Der Börsendienst wird in einem passwortgeschützten Bereich auf www.Investment-Ideen.de veröffentlicht. Trotz größter Sorgfalt kann keine umfassende Garantie für die fehlerfreie und jederzeitige Zugriffsmöglichkeit übernommen werden.
  2. Als weiteren oder alternativen Service kann der Herausgeber den Informationsdienst (Abonnements) und relevante Nachrichten per E-Mail zustellen. Der Nutzer ist daher zu besonderer Sorgfalt verpflichtet, eine funktionstüchtige E-Mail-Adresse anzugeben. Der Nutzer garantiert, dass er die E-Mail-Adresse alleine nutzt und keine Informationen an Dritte weitergibt. Für Fehler bei der Zustellung übernimmt der Herausgeber keine Haftung.
  3. Der Herausgeber behält sich vor, das Abonnement zu jedem Zeitpunkt einstellen zu können. Damit erlöschen gleichzeitig sämtliche Ansprüche an den Herausgeber.
§ 6 Kündigung und Vertragsverlängerung
  1. Die Kündigungsfrist von Abonnements beträgt 14 Tage zum Ende des vereinbarten Bezugszeitraums.
  2. Die Kündigung bedarf der Schriftform und ist zu richten an den Herausgeber.
  3. Das Abonnement verlängert sich jeweils um den gewählten Bezugszeitraum. Dies wiederholt sich so lange, bis eine Partei den Vertrag fristgerecht kündigt.
  4. Stimmt der Herausgeber einer kundenseitig gewünschten Stornierung zu, so hat der Kunde eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20 Euro zu entrichten.
  5. Der Herausgeber kann jederzeit das Abonnement ohne Angabe von Gründen fristlos kündigen.
§ 7 Vertraulichkeit und Datenangaben
  1. Kundendaten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie dienen lediglich dem internen Gebrauch.
  2. Hinsichtlich des Datenschutzes finden die gesetzlichen Bestimmungen Anwendung, insbesondere das Datenschutzgesetz.
  3. Der Abonnent versichert alle zur Bestellung der Publikation erforderlichen Daten wahrheitsgemäß und vollständig anzugeben und den Herausgeber über etwaige Änderungen zu informieren.
  4. Der Abonnent erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass sämtliche zur Erfüllung des Vertrages von ihm angegebenen Daten diesbezüglich gespeichert und genutzt werden sowie an Erfüllungsgehilfen weitergegeben werden dürfen.
  5. Die Achtung der Urheberrechte ist eine zentrale Voraussetzung dafür, dass die Informationsdienste (Abonnements) in gewohnter Form zu einem moderaten Preis erscheinen können. Zum Schutz der Interessen unserer Abonnenten kann der Herausgeber jederzeit ohne Ankündigung die Informationsdienste digital oder schriftlich kennzeichnen. Die unerlaubte Vervielfältigung und Weitergabe kann somit nachvollzogen und geahndet werden.
  6. Für Unternehmen, die unsere Informationsdienste innerhalb des Hauses vielfach nutzen möchten, bieten wir günstige Mehrplatzlizenzen an.
§ 8 Haftung
  1. Eine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der angebotenen Informationen ist ausgeschlossen, ebenso die Haftung für technische Zugangsprobleme, bedingt durch den Internet-Provider.
  2. Die Haftung bei Vermögensschäden jeglicher Art ist ausgeschlossen.
  3. Die bereitgestellten Informationen stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar.
  4. Beachten Sie auf unseren Internetseiten den Disclaimer, den Haftungsausschluss, die Risikohinweise sowie mögliche Interessenkonflikte.
§ 9 Urheberrechte
  1. Die durch den Börsendienst vermittelten Informationen sind ausschließlich zum privaten Gebrauch des einzelnen Kunden bestimmt. Sowohl die entgeltliche als auch unentgeltliche Weitergabe der Informationen an Dritte ist unzulässig und wird hiermit ausdrücklich untersagt.
  2. Alle Zitate bzw. Vervielfältigungen des Börsendienstes bedürfen der vorherigen Zustimmung des Herausgebers.
  3. Verstöße gegen das Urheberrecht des Herausgebers ermächtigen ihn zu einer außerordentlichen Kündigung des Vertrages und ziehen Schadenersatzforderungen nach sich.
§ 10 Gerichtsstand
  1. Die in diesem Vertrag niedergelegten Vereinbarungen beider Vertragspartner sowie alle weiteren Vereinbarungen unterliegen deutschem Recht. Die Anwendung von UN-Kaufrecht wird vorsorglich ausgeschlossen. Gerichtsstand für beide Vertragsparteien ist Steinfurt in Westfalen.
  2. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit diesem Vertrag Steinfurt in Westfalen. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.
§ 11 Salvatorische Klausel

Sind einzelne Bestimmungen des Abonnementvertrages oder der AGB unwirksam, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die Parteien verpflichten sich stattdessen zur Vereinbarung einer der wegfallenden Regelung möglichst gleich kommende Bestimmung.
Steinfurt, den 23.02.2014

Zur Bestellseite